Teddy nascht von der weihnachtlichen Sachertorte

SachertorteImmer nur Plätzchen! Der Teddy hatte mal Lust auf eine opulente, schokoladige Geburtstagstorte. Die Königin und ihre Familie gaben ein kurzes Stelldichein auf der Torte. Sie mussten sich aber schnell vom Schokoladenacker machen, weil der Teddy anfing, an der Torte herumzuknabbern! Die Torte ist pures Hüftgold, macht ordentlich was her und ist eigentlich ganz einfach zu backen. Kann man auch ein, zwei Tage vor dem geplanten Serviertermin backen.

 Was Teddy dafür braucht:

200 g Zartbitter-Schokolade

8 – 9 Eier

150 g weiche Butter oder Margarine

150 g Zucker

1 Päckchen Vanillin-Zucker

1 Msp. Lebkuchengewürz

1 Prise Salz

150 g Mehl

1 TL Backpulver

30 g Puderzucker

1 Glas (340 g) Orangen-Marmelade

2 EL Orangenlikör

150 g Zartbitter-Kuvertüre

25 g Kokosfett (z. B. Palmin)

Wie Teddy die weihnachtliche Sachertorte zubereitet:

Schokolade klein hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Eier trennen. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker, Lebkuchengewürz und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eigelbe nacheinander unterrühren, dann die geschmolzenen Schokolade dazugeben und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Eiweiß steif schlagen, dabei Puderzucker einrieseln lassen. Eischnee in ca. 3 Portionen vorsichtig unter die Masse heben.

Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Tortenboden aus dem Ofen nehmen und nach ca. 10 Minuten vorsichtig aus der Form lösen. Tortenboden auf ein Kuchengitter stürzen, Backpapier entfernen und Kuchen auskühlen lassen.

Marmelade und Orangenlikör erwärmen und durch ein Sieb streichen. Ausgekühlten Tortenboden waagerecht halbieren. Unteren Boden mit der Hälfte der Marmelade bestreichen und zweiten Boden daraufsetzen. Mit der übrigen Marmelade die Torte rundherum bestreichen und ca. 2 Stunden trocknen lassen. Alternative, wenn Kinder mitessen: Den Kuchen mit Zwetschgenmarmelade füllen und mit Johannisbeergelee bestreichen.

Für die Glasur Kuvertüre grob hacken. Kuvertüre und Kokosfett in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre ca. 15 Minuten abkühlen lassen, so dass sie ca. 32 °C hat. Torte mit der Kuvertüre überziehen und an einem kühlen Ort mindestens 1 Stunde trocknen lassen.

Guten Appetit!

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: